Bist Du auf der Suche nach einem Mops Welpen, Mops Mix, Mops Deckrüden oder möchtest Du einem Mops In Not helfen? Hier gibt es Mops Anzeigen.

Mops Forum – Fragen an einen Experten stellen


Wenn Du konkrete Fragen zum Mops hast, so empfehle ich Dir den Besuch eines der folgenden Mops Foren.

Dort gibt es viele Mops-Experten, die Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zu den Mops Experten zählen Mopsbesitzer, Mopszüchter oder Personen die sich mit der Hunderasse sehr gut auskennen.

Ein Mopsforum ist ein Platz zum Austauschen von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen. Dort kannst Du eine Frage stellen und nach einer kurzen Zeit bekommst Du Antworten von den Foren-Mitgliedern.

 

Mopsforum - Antworten von Experten
Im Mopsforum werden Dir Fragen zum Mops von Mopsbesitzern und Mopszüchtern beantwortet.

 

Mops-Foren werden üblicherweise kostenlos und als Ehrenamt betrieben. Man sollte also immer im Hintergrund behalten, dass es für die Forenbetreiber viel Arbeit und Mühe erfordert ein Forum zu betreiben.

Den richtigen Ton zu treffen und auch beizubehalten ist dabei wichtig. Bitte beachte daher die Netikette im Forum.

Welches Mops Forum ist zu empfehlen?

Empfehlen kann ich z.B. folgende Mopsforen:

Mopsfreunde - Ein Mopsforum
Mopsfreunde – Ein Mopsforum auf http://www.mopsforum.com/
Mops Forum Mops On
Mops Forum Mops On
Mops Forum My-Mops.de
Mops Forum My-Mops.de

 

Fehlt hier ein Forum? Bitte nimm mit mir Kontakt auf! Gerne nehme ich Deine Seite auch auf!

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Hallo! Ich habe eine 13 Jährige Mops Dame.Zeit Jahre hat sie hinten rechte Bein eine so genannte warze oder ähnliches.Aber Zeit paar Woche habe gemerkt dass eine richtige geschwollene Stelle geworden unten ihre Haut.Schmerz hat sie nicht und laufen macht sie gerne.Meine Mann meint könnte etwas sein was man der Tierarzt nur ausdrücken kann.Ich will keine Narkose mehr wegen ihre alte.Was könnte sein?

    1. Hallo Manka,

      aus der Ferne ist es mehr als schwer, zu beurteilen, was genau Ihre Mopsdame hat. Warzen müssen nicht zwingend behandelt werden und Knubbel unter der Haut können auch harmlose Ursachen haben. Allerdings kann nur ein Tierarzt unterscheiden, ob es sich um eine verstopfte Talgdrüse handelt, die Schwellung einfach nur von einem Parasiten stammt (z.B. durch einen Zeckenbiss) oder ob es sich leider doch um einen Tumor oder sogar Krebs handelt. Der Tierarzt wird Sie im Ernstfall auch wegen der Narkose beraten oder ob es andere Behandlungsmöglichkeiten für Ihre alte Mopshündin gibt.

      Wir wünschen gute Besserung und drücken die Daumen, dass es einfach nur etwas Harmloses ist.

      Beste Grüße,
      Vanessa

  2. Hallo ich habe seinen Mops Rüde Carlos seit 2 Jahren in der Dauerpflege
    ,er bereitet uns viel Freude. Vor 4 Jahren wurde ihm ein Auge entfernt, weil die Hornhaut zerstört war. Jetzt hat er seit gestern Probleme mit dem anderen Auge, es tränt und er schliesst das Auge, wir haben vom Tierarzt Augentropfen „Soligental“ bekommen,weil er sich vom Gras einen Samenkorn eingepiekts hatt. Das untere Augenlid ist innen rot. Meine frsge: kann ich diese Augentropfen benutzen. Am Montag fahren wir zum Tierarzt.

    1. Hallo Heidemarie!

      Wenn Ihr Mops nur noch ein Auge hat, würde ich persönlich kein Risiko eingehen, und auch am Wochenende zum Tierarzt fahren, auch wenn dies vielleicht mit ein wenig Umständen einhergeht.

      Die Augentropfen, die Sie damals zur Behandlung eines Samenkorns bekommen haben, könnten natürlich helfen, aber dies sollte zumindest telefonisch mit einer Tierklinik oder Praxis abgeklärt werden. Dort kann man Ihnen sicherlich auch sagen, ob Sie besser sofort kommen sollen oder bis Montag gewartet werden kann.

      Schnelle Besserung und liebe Grüße,
      Vanessa

  3. Hallo haben seit fast 3 Jahren einen Mops Rüden und in letzter zeit tut er verstärkt in die luft schlecken. Ist das normal ?? LG Nadine und Franziska

    1. Hallo Nadine und Franziska!

      Dieses „Luftschlecken“ kann verschiedene Ursachen haben. Häufig sind es psychische Probleme. Nicht selten ist dabei Stress der Auslöser. Hat sich bei Ihnen etwas geändert? Im Tagesablauf, der Familienstruktur oder Ähnliches? Macht er dieses Schlecken nur in bestimmten Situationen? Vielleicht mal drauf achten.

      Es können jedoch leider auch krankheitsbedingte Ursachen dahinter stecken (z.B. aufsteigende Magensäure / Sodbrennen oder eine Halsentzündung etc.), weshalb ein Gang zum Tierarzt empfehlenswert ist. Sollte dieser organische Probleme ausschließen können Sie zumindest in dieser Hinsicht beruhigt sein.

      Gute Besserung und liebe Grüße,
      Vanessa

  4. Hallo,
    wie beseitzen eine Möpsin (Retromops), 7,5 Jahre mit dem Namen Nelly, Sie hat ca. 8 Kilo, also nicht dick, war auch noch nie krank nur die normalen Dinge wie Impfen etc.
    Noch in der KW 7 war Nelly in unserer bekannten Hundepension für 10 Tage untergebracht. In der KW 9 stellte ich das erste Mal fest, das ihr linker Hinterlauf in der Luft hingt zwar nur kurz aber ungewöhnlich. ich habe das ca. 1 Woche beobachtet, es passierte immer mal das gleiche. Am 09.03.20 war ich dann bei unserer Tierärztin, die sagte nach Abtasten , der Hund hat PL. Ich bekam für 8 Tage Schmerzmittel und eine Tüte CaniGum Artrin für ca. 3 Monaten mit. Ich bin dann erstmal
    wieder nach Hause, Nelly im Körbchen getragen, den Sie soll nicht laufen, spielen, springen, Treppen meoden etc.
    Alles was dem Mops Spass macht. Daheim fingen die Gedanken an und ein Gedanke ganz besonders, das vor 2 Wochen noch alles super war und plötzlich PL. Deshalb hier mal die Frage oder es bekannte Probleme gibt, Spezialisten für das Thema oder könnte es auch was anderes sein was aber die gleichen Symtome hat?
    Für eine Rückmeldung wäre ich sehr dankbar.
    LG

    1. Hallo Pamela, Edgar und Nelly!

      Schwer zu sagen, ob es noch eine andere Ursache geben könnte, die in etwa die gleichen Symptome wie PL zeigt. Wenn Du absolut sicher gehen möchtest, dann würde ich evtl. bei einem anderen Tierarzt eine Zweitmeinung einholen. Da wärst Du sicherlich auf der sicheren Seite.
      Du kannst zusätzlich auch in einem Forum um Rat fragen, ob es Halter mit ähnlichen Problemen bei ihren Mopshunden gibt. Schau mal hier rein:
      http://www.mops-on.de/
      http://www.mopsforum.com/
      Gute Besserung der kleinen Möpsin,
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Menü schließen